• Warum sind M├…
  • Elfen auf der…
  • Elfen auf der…
  • Happy New Yea…
  • vertauschte R…
  • Paradise
Videos
  • Hombroich
  • Ber├╝hrungen
 

Die MARLIN

Micha und die MARLIN nach dem Erreichen des 200 Meilen Etmals
auf der Atlantik├╝berquerung 2014

Safty first:

Die MARLIN ist ein gem├Ą├čigter Langkieler mit 8t Ballast und nur zwei Meter Tiefgang. Sie wurde 2006 von der bekannten Folmer Werft in den Niederlanden nach CE Richtlinien und Lloyd’s Standards┬ágebaut und fertiggestellt. F├╝nf wasserdichte Sektoren unterteilt das 18m Schiff: Begehbare Vorpiek, Vorkabine mit wasserdichter T├╝r aus Alu, Salon und Achterkojen, begehbarer Maschinenraum, Achterpiek f├╝r Proviant und Ausr├╝stung. Vorkabine, Achterkabinen haben eigene Feuerl├Âscher, im Salon gibt es zwei Feuerl├Âscher und eine Feuerdecke. Zwei 11kg Gasflaschen haben einen eigenen Gaskasten mit Ablauf und k├Ânnen von aussen abgesperrt werden. Im Salon ist der Absperrhahn f├╝r die Dieselleitung angebracht. Seenotrettungsmittel sind im Salon gestaut, ein Duschraum dient als Trockenkammer, hier befinden sich die Rettungswesten der Crew. Am Heck ist eine Wiking Rettungsinsel f├╝r zech Personen angebracht. Das NAIAD 3,5m Rettungsdinghy und Beiboot ist dauernd auf dem Vorschiff befestigt und einsatzbereit. Sicherheitsb├Ąnder f├╝hren zum Vorschiff. Es gibt zahlreiche ├ľsen an Deck um sich einzuhaken.

Basisdaten:

  • L├Ąnge ├╝ber alles: 18,26m
  • L├Ąnge Wasserlinie: 16,44m
  • Beite ├╝ber alles: 4,66m
  • Rumpftiefgang: 1,00m
  • Kieltiefgang: 2,03m
  • Leergewicht: 26,6t
  • Ballast: 8t
  • Gewicht voll beladen: 30,5t
  • Frischwasser in zwei Tanks: 1200l
  • Diesel in zwei Tanks: 1500l
  • Reichweite unter Motor: 1500sm
  • Tagestank: 150l
  • Typ: Slup, gem├Ą├čigter Langkieler, runde Bilge
  • Design: Robert Perry 60′ at Lloyd’s standards
  • Werft: Folmers Holland
  • Baujahr: 2004-2006
  • Rumpf: Alluminium, Almg 4,5 Mn W28
  • Mast: 27m, Hall, Aluminium
  • Segel: Rolly Tasker Sails
  • Hauptsegel: 92,7 m┬▓, Genua: 88,4 m┬▓, Fock: 37,10 m┬▓, Trysail: 14,9 m┬▓, Sturmfock: 13,5 m┬▓, Genacker 220 m┬▓
  • Maschine: YANMAR 165 PS
  • Layout: 3 Kabinen, 1 gro├čer Salon, 2┬áDuschen, gro├če K├╝che, 2,10 Meter Stehh├Âhe durchgehgend
  • Kojen: 6, (+2 Deckshouse), zwei Toiletten, Motorraum, Segelvorpiek

Navigation:

  • Raymarins ST-60, Wind, Autopilot, Tiefe, Logge im Cockpit
  • Lecomble & Schmitt Linear Drive┬áAutopilot umschaltbar auf Jefa
  • Jeff Ruder, Steuerung und Autopilot
  • Tridata und Multidata am Kartentisch
  • Furuno GP32 GPS am Steuerstand, s├Ąmtliche Daten ├╝ber Seatalk
    und NMEA mit dem BoardPC vernetzt
  • Furuno NAVNET Radar
  • MACmini Bordrechner mit festem 22 Zoll LED Monitor
    am Kartentisch. Weltweite Karten unter OpenCPN

Kommunikation:

  • isst Inmarsat f├╝r Telefonie und Notfall
  • EPIRB
  • ICOM M802 mit AT 140 und PACTOR 4, DR7800
  • an Sheakespeare Wip Antenna 23′
  • E-Mail und Wetter weltweit ├╝ber Sailmail
  • ICOM M323 DSC VHF Festeinbau
  • 2x ICOM M72 VHF Portables
  • Am Ankerplatz und in der Marina empfangen wir
    lokale HoSpots mit der LunaWLANnet Hochleistungsantenne
    auf dem Masttop und / oder G3 und verteilen das Internetsignal im Boot
    via WLAN f├╝r Crew. Jeder kann also seine WLANf├Ąhigen Ger├Ąte,
    wie zum Beispiel iPhone, iPad, Notebook etc. benutzen
  • Auf See kommuniziert die Crew via Kurzwelle und iSat
    ├╝ber Sailmail. Alle haben dann die E-mailadresse der MARLIN.
    Hier ist nur Text├╝bertragung m├Âglich.

Energiemanagment und Aggregate:

  • Superwind 350 / 24V Windgenerator
  • Vier Solarpanels a 100 Watt auf dem Ger├Ątetr├Ąger
  • Fischer Panda 4KW /24V Dieselgenerator fest installiert im Motorraum
  • Hochleistungslichtmaschine 130Amp/h an Hauptmaschine
    mit BALMAR Hochleistungsregler
  • Getrennte Lichtmaschine f├╝r Starterbatterien Maschine und Generator
  • Mastervolt DCDC 24/12 V Wandler und Ladeger├Ąt f├╝r 12V Batteriesubsystem
  • 2x VICTRON 70A Multilader und Inverser 3,5KW/24V/220V
  • Galvanischer Trenntrafo Landstrom
  • 400Ah/24V Batteriebank aus 8x 12V/100Ah North Star AGM Batterien
  • 220V in Eignerkabine, Salon, Kartentisch, K├╝che, Pilothouse, Motorraum
  • Echotec Wassermacher 120L/h an 24V DC Motor

Leben:

  • Exclusive Vorkabine mit Doppelbett, Latexmatrazen auf Federlatten,
    eigenes Bad/WC/Dusche
  • Achterlich zwei Kabinen mit je 2 getrennten Stockbetten,
    eigenem Waschbecken, Luke, T├╝r, Gemeinschaftsdusche
  • Gemeinschaftlicher gro├čer Salon
    mit 2 Navigationstischen (Skipper / Bootmann) und Bordrechner
  • K├╝che in U-Form mit K├╝hlschrank, Gefrierschrank,
    Dreiflammenherd, zwei Becken, S├╝sswasser hei├č
  • Gemeinschafts Toilette und Dusche (getrennte R├Ąume)
  • Alle Lebensr├Ąume sind mit einer Zentralwarmwasserheizung
    und Radiatoren in den Nassbereichen ausgestattet
  • Gro├čes, gem├╝tliches Pilothaus

Zubeh├Âr:

  • Dinghy NAIAD 3.5m Rettungsdinghy in Neuseelandzugelassen als Rettungsinsel
    6-7 Personen mit 30PS Yamaha Aussenborder
  • 2-Takt, Kette, Sicherungsschloss und Anker
  • Ersatzaussenborder Thoatsu 3,5PS
  • Diverse Tauchbrillen und Flossen
  • Trockentauchausr├╝stungen XXL
    mit 12L Aluflaschen INT, BCD, Automat, Druck und Tiefenmanometer
  • Hauptanker ROCNA 70kg an 80 Meter getesteter W├Ąlder 13mm Edelstahlkette,
    Lewmar elektrische Ankerwinsch, 2 Ersatz- und Pflugscharanker, 15 & 27kg

LOGBUCH ARCHIV

May 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Normale Einträge sind rot
Videoeinträge gelb
Beide Bücher erhaltet Ihr von uns mit Widmung & Signierung. Einfach eine mail schicken.

Der Trailer zum Buch

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.