• Umflaggen
  • Ausbaumen
  • Schweizer Cre…
  • Schweizer Cre…
  • Doch noch an …
  • The Ackermann…
Videos
  • A nice visit…
  • Es passiert …
 

Mitseglerin Olivia an Bord genommen

Wir erreichen meinen Lieblingshafen… Port Elizabeth auf Bequia.

Olivia bringt ordentlich Regen mit aus der Schweiz. „Ich bin eine Regenmacherin“, entschuldigt sich die GLOBETROTTER Managerin und lächelt herzhaft. Olivia hat ein breites schweizerisches Lächeln. Hinter dem Lächeln steht ein solider Charakter. Ihre Mimik und der schweizerische Akzent verwirren mich, so ähnlich ist dieser, wie von meiner Segelfreundin Claudia aus der Schweiz. Olivia bekommt eine 25 Minuten Individualsicherheitseinweisung, eine Rettungsweste, die ihr viel zu groß ist. „Du musst mal ein bisschen mehr essen Olivia.“ Raus geht es auf’s Meer. „Jungs. Sollen wir das Großsegel mit der Hand oder der Elektrowinsch setzten?“ „Mit der der Elektrowinsch“, kommt es wie aus der Pistole geschossen. Ich grinse. Von links ein schwarzer Squall und Wind bis 30 Knoten. Da legt sich die MARLIN auf die Seite. Den Kurs in den Böen per Hand zu halten ist schon ein bisschen kraftaufwendig. Urs macht das prima. Ich geh runter um Logbuch zu schreiben. Als ich wieder hoch komme ist steuert der Autopilot. So ein bisschen vermisse ich die Segelaffinität meiner Crew. Ich übernehme das Steuer und Olivia will steuern. Gut. „Ich zeige Dir das.“ Nach ein paar Schlenkern hat Olivia die MARLIN im Griff. Gut macht sie das und lächelt dabei. „Schau einfach dort auf die Bergspitze, wie beim Fahrradfahren. Einfach dahin schauen, wo Du hin willst. Dann klappt das.“ Es sind nur acht Meilen nach Port Elizabeth. Für den Anfang reicht das.

Wir stehen bei den Customs und füllen Papiere aus. Urs hilft mir und schreibt. 160 USD sagt der Beamte und Urs schluckt. „Bezahlst Du das?“ „Das sind Kosten der Bordkasse“, antworte ich ruhig. Der Eintritt ins Paradies ist eben nicht kostenlos. Es ist wie immer. Don Dinero segelt mit. Nach Fertigstellung aller Papiere verkünde ich Wochenende. „Der Skipper hat jetzt frei. Ihr arbeitet ja auch nicht Samstags und Sonntags…“ Im nächsten Supermarket erstehe ich zwei Hairoun Bier. Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Crew mich in die nächste Bar einladen wird.

Bequia hat den schönsten Baywalk, ein schmaler Fußpfad, direkt am Wasser, die ganze Bucht entlang. Hier gibt es unzählige kleine Geschäfte, Restaurants, Cafes und nette Menschen. Hier wird gegrüßt. Olivia und ich finden drei weiße Holzsessel vor einem Haus, dass wohl grade nicht benutzt wird. Der richtige Platz, um unter den ausladenden Bäumen und säumenden Palmen, auf die Bucht von Port Elizabeth zu schauen. Ein bisschen wie der Blick von meiner Leuchtturmterasse in Cuba. Der Platz ist gepflegt. Ein riesiger rostiger Anker liegt vor uns. Pittoresk ist es hier. Olivia und Micha unterhalten sich oberflächig und im Endeffekt geht es um die Frage, wo die Reise Leben eigentlich so hin geht. Es bleibt bei einem Small Talk. Nun. Olivia ist leider nur für knapp eine Woche dazugestoßen. Zu wenig um mein Leben unter Segeln zu verstehen. Ist vielleicht auch nicht ihre Challenge. Irgendwann tauchen Calle und Urs mit einer großen Pizza auf. Ich mag keine Pizza.

Das Bier, die frische Seeluft – Mich zieht es in die Horizontale. Ich wache auf, weil die Wasserpumpe nicht aufhört zu pumpen. Skippers delight. Der Brausenkopf am Heck ist gegen die Bordwand geschlagen und undicht geworden. Standardproblem. Morgen ist Sonntag. Wir essen an Bord. Olivia kocht. Es gibt Reis mit Gemüse und Ei. Hat sie wirklich mit Liebe gemacht. Schmeckt man. Danke Olivia. Es regnet wieder.



Mitsegeln auf der MARLIN!

CREW 55 Grenada - Antigua. Noch zwei Plätz frei!
CREW 56 Kite & Sail Expedition Grenadines.
CREW 57 Kite & Sail Expedition Los Roques.
CREW 58 Nike Steiger segelt die MARLIN gegen den Wind ins Paradies.

JOIN THE CREW: www.marlin-expeditions.com




  • 23:00:00
  • 13.04.2019
  • 13°00.1349’N, 061°14.6672’W
  • -°/ -kn
  • Port Elizabeth / Bequia
  • Grenadienen
  • 28°C
  • 0-20kn/E
  • 0,0m

LOGBUCH ARCHIV

April 2019
M T W T F S S
« Mar    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Mit dieser Website wollen wir Dir, liebe Leserin, lieber Leser, die Welt und unsere Reise ein Stück näher bringen. Deine Spende hilft uns, das weiterhin zu tun.